Embach, Trierer Literaturgeschichte

59,90 

Michael Embach, Trierer Literaturgeschichte. Das Mittelalter, Trier 2007 (Geschichte und Kultur des Trierer Landes 8).

978-3-89890-112-3 – lieferbar – 704 S., geb., 17 cm × 24 cm, 1256 g, 25 Abb.

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-89890-112-3 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Die »Trierer Literaturgeschichte« bildet den ersten Versuch, einen Gesamtüberblick über die Literatur im Raum Trier zu geben. Darstellungsraum ist das ehemalige Erzbistum Trier mit seinen Suffraganbistümern Metz, Toul und Verdun, Darstellungszeit die Spanne von ca. 800 bis 1500. Bezüglich der Sprachform gilt, dass lateinische und volkssprachliche Literatur synoptisch in den Blick genommen und als ergänzende Phänomene eines übergreifenden Ausdruckswillens betrachtet werden. In dem so entstehenden bunten Panorama an literarischen Hervorbringungen tritt das mittelalterliche Trier als ein geistiges und kulturelles Zentrum von hoher Strahlkraft vor Augen. Zahlreiche Autoren und Autorinnen aus den Bereichen Klöster, erzbischöfliche und bischöfliche Kurien, Höfe und Städte lassen ein faszinierendes Bild der trierschen Literaturlandschaft entstehen.

Zusätzliche Information

Gewicht 1000 g
Größe 24 x 17 x 6 cm