Kommunaler Brückenschlag

17,50 

Kommunaler Brückenschlag zur Wiedervereinigung. 20 Jahre innerdeutsche Partnerschaft der Landkreise Trier-Saarburg und Saalfeld-Rudolstadt 1990–2010, hrsg. v. Rudolf Müller u. Thomas Müller, Trier 2010.

978-3-89890-156-7 – lieferbar – 168 S., kart., 17 cm × 24 cm, 480 g, 113 Abb.

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-89890-156-7 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Am Beispiel der Partnerschaft zwischen dem rheinland-pfälzischen Landkreis Trier-Saarburg und dem Thüringer Landkreis Saalfeld-Rudolstadt verdeutlicht der vorliegende Band, dass nach dem Fall der Berliner Mauer und der Öffnung der innerdeutschen Grenzen im November 1989 die Kontakte, Begegnungen, Freundschaften und Partnerschaften auf den kommunalen Ebenen – Landkreise, Städte und Gemeinden – zu einem wesentlichen Element im Prozess der deutschen Wiedervereinigung geworden sind und dokumentiert anschaulich diese oftmals vernachlässigte Dimension der deutschen Wiedervereinigung. Beiträge von Zeitzeugen und Interviews mit aktiv Beteiligten lassen das dramatische Geschehen der Umbruchjahre 1989/90 auf kommunaler Ebene wieder lebendig werden. Die Euphorie im Prozess der Wiedervereinigung wird ebenso sichtbar wie die Ermüdungserscheinungen in den Folgejahren, denen nach 20 Jahren eine Rückbesinnung auf die Anfänge mit neuen Impulsen gefolgt ist.

Der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz (1976-88) und von Thüringen (1992-2003), Prof. Dr. Bernhard Vogel, resümiert in seinem Beitrag „Deutschland, einig Vaterland“ die politische und historische Dimension der Wiedervereinigung. Der Rudolstädter Bürgerrechtler und spätere Schulrat Bernd Zeuner und der ehemalige evangelische Superintendent Ludwig Große, Saalfeld, beschreiben aus eigenem Erleben die Umbruchzeiten 1989/90 in Thüringen. Erich Griebeler aus Mertesdorf erinnert sich an seine zwei Jahre als „Wessi“ und Industriemanager in Saalfeld. Ehemalige Verwaltungsmitarbeiter, Volkshochschulleiter und die ehemaligen Landräte Dr. Richard Groß und Dr. Werner Thomas geben ihre Erfahrungen und Einsichten in Interviews preis.

Im Beitrag „Wie weiter mit der Kreispartnerschaft?“ bietet Rudolf Müller einen Ausblick in die Zukunft. In ihrem gemeinsamen Grußwort werben Landrätin Marion Philipp und Landrat Günther Schartz für die Fortsetzung der Kreispartnerschaft besonders in Form vieler menschlicher Begegnungen. Mit 16 Farbseiten stellen beide Landkreise am Ende des Buches gemeinsam ihre touristischen Highlights vor.

Zusätzliche Information

Gewicht 480 g
Größe 24 x 17 x 3 cm