Regesten zur Geschichte der Juden in Frankfurt 1520–1616

129,00 

Dietrich Andernacht, Regesten zur Geschichte der Juden in der Reichsstadt Frankfurt am Main von 1520–1616, 2 Bde., aus dem Nachlass hrsg. von Helga Andernacht, Hannover 2007 (Forschungen zur Geschichte der Juden B 2).

ISBN 978-3-7752-5632-2 – VIII, 1419 S. , geb. 17 cm × 24 cm

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-7752-5632-2 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Neu.

Dietrich Andernacht, Regesten zur Geschichte der Juden in der Reichsstadt Frankfurt am Main von 1520–1616, 2 Bde., aus dem Nachlass hrsg. von Helga Andernacht, Hannover 2007 (Forschungen zur Geschichte der Juden B 2).

Schon in den fünfziger Jahren begann Dr. Dietrich Andernacht (1921–1996), langjähriger Direktor des Stadtarchivs Frankfurt, mit der systematischen Erschließung der reichhaltigen Quellen zur Geschichte der bedeutenden Frankfurter Judengemeinde – der größten im Westen des Reichs unter jenen, die im ausgehenden Mittelalter von Vertreibungen verschont blieben. Daher bietet die Überlieferung Frankfurt überaus wertvolle Informationen für die Erforschung der jüdischen Geschichte nicht nur in der überragenden Messestadt am Main, sondern auch in deren weiterer Umgebung und insgesamt im westlichen Ursprungsgebiet des aschkenasischen Judentums vom späten Mittelalter bis weit in die frühe Neuzeit.

Die nun vorliegenden, aus dem Nachlass herausgegebenen Bände schließen das Werk ab. Sie enthalten fast 5000 Regesten, in denen wiederum das Mehrfache an Quellenbelegen ausgewertet ist. Dieses großartige Werk ist damit eine unerschöpfliche Fundgrube für die Erforschung der Geschichte der Juden und auch unserer gemeinsamen Geschichte.

Zusätzliche Information

Gewicht 2600 g
Größe 24.5 × 17 × 8 cm