Grundherrschaft – Kirche – Stadt

45,00 

Grundherrschaft – Kirche – Stadt zwischen Maas und Rhein während des hohen Mittelalters, hrsg. v. Alfred Haverkamp & Frank G. Hirschmann, Trier 1997 (Trierer historische Forschungen 37).

978-3-89890-032-4 – lieferbar – 396 S., geb., 15,8 cm × 24 cm, 750 g, Kt.

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-89890-032-4 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Der Band spiegelt die Ergebnisse einer von Alfred Haverkamp und Frank G. Hirschmann geleiteten internationalen Tagung wider. Den begriffsanalytischen Überlegungen Alfred Heits hinsichtlich der Differenzierung von Landwirtschaft und Stadtwirtschaft in ihren jeweiligen historischen Bezügen folgen die Fallbeispiele zur Bedeutung der geistlichen Institutionen im Urbanisierungsprozeß in Metz, der Kloster St. Trauten, Echternach und Siegburg, die in einem weitreichenden Rahmen den Typus der benediktinischen Grundherrschaft mit ihren Auswirkungen auf die Urbanisierung in den Blick nehmen. Gleiches gilt auch fur zwei Beiträge, die in den champagnischen und den niederlandischen Raum verweisen. Ergänzend zu diesem Typ der ältesten geistlichen Institution des Benediktinerklosters werden die benediktinischen Priorate sowie die grundherrschaftlichen Bestrebungen und Ausformungen von Zisterzen am Beispiel der Kloster Himmerod und Kamp thematisiert.

Zusätzliche Information

Gewicht 750 g
Größe 24 × 17 × 6 cm