Saardepartement, Karte von Chanlaire, um 1801 (Faks.)

8,00 

Chanlaire, „Département de la Saare“, Paris um 1801.

Hochwertiger Nachdruck, 42 × 30 cm.

Nur noch 2 vorrätig

Artikelnummer: saardepartement-karte-um-1800 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Faksimile der Karte von P. G. Chanlaire, „Département de la Saare, divisé en 4 arrondissements et 34 cantons“, erschienen in Paris um 1801.

Der Nachdruck ist im Format 30 × 42 cm und damit wesentlich größer als das Original mi 27 × 21 cm.

Das Saardepartement wurde durch den Vertrag von Lunéville vom 9. Februar 1801 an Frankreich abgetreten. Der Vertrag erlangte am 18. März 1801 Gesetzeskraft (Bulletin de lois, 3. sér., bull. 76, no. 593). Die Karte wird kurz darauf entstanden sein.

Das Saardepartement war bereits am 12. März 1798 eingeteilt worden. Die bis 1815 gültige Form mit 34 Kantonen in vier Arrondissements erhielt es am 28. März 1798 (Division territoriale du dép. de la Sarre, Trier Jahr 6). Am 14. Mai 1800 nahm eine Präfektur in Trier ihre Tätigkeit auf (Bulletin de lois, 3. sér., bull. 25, no. 171). Diese „Maßnahmen“ waren aber ohne rechtlich haltbaren Grund auf Reichsgebiet durchgeführt worden. Ein Saardepartement existierte in Wahrheit noch nicht.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 100 g
Größe 42 × 30 × 1 cm