Trier, Kupferstich, 1572 (Faks.)

8,00 

Braun/Hogenberg, Vedute von Trier, Kupferstich, 1572.

Hochwertiger Nachdruck, 42 cm × 30 cm.

Artikelnummer: trier-kupferstich-1572 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

Der Kupferstich von Trier wurde nach Vorlage des 1550 veröffentlichten Holzschnitts von Sebastian Münster durch Frans Hogenberg (1535–1590) geschaffen und 1572 im ersten Band der „Civitates orbis terrarum“ abgedruckt. Hogenberg gab dieses Werk zusammen mit Georg Braun (1541–1622) als Ergänzung des „Theatrum orbis terrarum“ von Abraham Ortelius (Antwerpen 1570) heraus. Dieses sechsbändige Werk wurde von Georg Braun (1541–1622) als Ergänzung zum „Theatrum orbis terrarum“ von Abraham Ortelius (Antwerpen 1570) herausgegeben (Köln 1572–1618). Es umfasste mehr als 600 Stadtansichten auf 1600 großformatigen Seiten (28 cm × 42 cm).

Die Ansicht von Trier hat die Überschrift „Situs & figura antiquissimae & praecipuae Mediomiatricum ciuitatis Treuirensis“, die unsinnig ist, da Trier Zentralort der Treverer, nicht der Mediomatriker war. Diese hatten ihren Zentralort in Metz.

Zusätzliche Information

Gewicht 100 g
Größe 42 × 30 × 1 cm