Skripta, Schreiblandschaften

79,00 

Skripta, Schreiblandschaften und Standardisierungstendenzen. Urkundensprache im Grenzbereich von Germania und Romania im 13. und 14. Jahrhundert. Beiträge zum Kolloquium vom 16. bis 18. September 1998 in Trier, hrsg. v. Kurt Gärtner, Trier 2002 (Trierer historische Forschungen 47). 978-3-89890-043-0 – lieferbar – 701 S., geb., 24 cm × 15,8 cm, 1.300 g

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-89890-043-0 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Die insgesamt 23 Beiträge lassen sich drei großen Bereichen zuordnen. Der erste Abschnitt bietet allgemeine germanistische und romanistische Beiträge mit einem methodologisch orientierten Schwerpunkt (Skriptaforschung, Diplomatik, Varitätenlinguistik, Dialektometrie, Diskursanalyse, EDV-Einsatz). In den beiden folgenden Abschnitten werden romanistische sowie germanistische und niederlandistische Beiträge mit einem raumbezogenen Schwerpunkt zusammengefaßt. Die untersuchten Regionen reichen von der nördlichen Grenze des Rhein-Maas-Gebietes bis hinunter in die Schweiz. Das Spannungsverhältnis zwischen lateinischer und volkssprachiger Beurkundung wird ebenso diskutiert wie die Problematik der Urkundensprachen im Sprachgrenzgebiet zwischen Germania und Romania

Zusätzliche Information

Gewicht 1250 g
Größe 24 x 17 x 8 cm