Kliomedia Verlag

Kliomedia ist ein historischer Fachverlag am Hochschulstandort Trier. Inhaltliche Schwerpunkte sind: Geschichte, Archäologie, Kunstgeschichte, Philologie, Kulturgeschichte, Landes- und Ortsgeschichte, Religionsgeschichte. Unsere lieferbaren Titel können über den Buchhandel oder direkt auf dieser Seite bestellt werden. Der Gesamtkatalog bietet zu jedem Titel weiterführende Informationen.


Achtung!

Uns wurde dreist die vollständige Auflage des Titels gestohlen:

Die Geschichte des Moselweinhandels von 1700 bis 1918, bearb. W. Sartor u. a., Trier 2019 [ISBN 978-3-89890-149-9]

Die Diebe versuchen nun, das Buch zu verkaufen.
Wir weisen darauf hin, dass die unberechtigte Vervielfältigung und gewerbsmäßige Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke nach §§ 106, 108b UrhG strafbar ist und mit Geldstrafe oder Freiheitsentzug bis 5 Jahre bedroht ist. Wir werden jeden Verstoß verfolgen!


2. Trierer Buchmesse im Frankenturm, 3. und 4. Mai 2019!


Wichtiger Hinweis: Von unseren etwa 200 lieferbaren und auf dieser Seite katalogisierten Titeln erscheinen nur noch etwa 60 bis 70 Titel im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VlB)!

Neuerscheinungen

In Vorbereitung

Christoph Cluse, Darf ein Bischof Juden zulassen? Die Gutachten des Siffridus Piscator OP (gest. 1473) zur Auseinandersetzung um die Vertreibung der Juden aus Mainz, 2. verbesserte und erweiterte Auflage, Trier 2019.

Grenzraum und Repräsentation. Perspektiven auf Raumvorstellungen und Grenzkonzepte in der Vormoderne, hrsg. v. Stephan Laux u. Maike Schmidt, Trier 2019 (Trierer historische Forschungen 74).

Toshio Ohnuki, Orval und Himmerod. Die Zisterzienser in der mittelalterlichen Gesellschaft (bis um 1350), Trier 2019 (Trierer historische Forschungen 75).

Katharina Thielen, Politische Partizipation in Koblenz, Trier 2019 (Geschichte & Kultur. Kleine Saarbrücker Reihe 8).

Die Geschichte des Moselweinhandels von 1700 bis 1918, bearb. W. Sartor u. a., Trier 2019.